über ATELIER E

ATELIER E ist ein interdisziplinäres Studio für kreative Technologien und wurde von den Medienkünstlern Christian Losert und Daniel Dalfovo gegründet.

Christian Losert studierte digitale Medien an der Hochschule Darmstadt und schloss sein Studium an der Universität der Künste Berlin im Masterstudiengang Sound Studies ab. Neben Lehrtätigkeiten im Bereich der auditiven Medienkunst kollaborierte Christian Losert als Sound Artist und Creative Coder mit renommierten Künstler:innen, Kreativstudios und wissenschaftlichen Institutionen an international prämierten Arbeiten.

Daniel Dalfovo etablierte sich nach seinem Studium an der Universität der Künste Berlin an der Schnittstelle zwischen Kunst, Technologie und Forschung. Von audio-visuellen Aufführungen, interaktiven Installationen zu ästhetischer Forschung, leben und funktionieren seine Arbeiten stets mit und im Raum. Es entstanden weltweit gezeigte Kollaborationen mit international renommierten Künstler:innen, Forschungsinstituten und Design-Studios. Parallel unterrichtete Dalfovo an diversen Universitäten u.a. in Moskau, Shanghai und Berlin.

Webseite von Atelier E

ATELIER E (Daniel Dalfovo & Christian Losert) entwickeln für den Kardensaal des TextilWerks eine raumgreifende Licht- und Klanginstallation: Phosphoreszierende Webfäden verwandeln sich durch Laserstrahlen in eine Partitur aus Licht und Dunkelheit. Die audio-visuelle Installation LOOM spannt mit der Lochkarte als Steuerungselement des Webstuhles den Bogen hin zum Entwicklungsprozess autonomer Systeme und künstlicher Intelligenz, die unser Verständnis von Automation und Arbeit zunehmend verändern.

Lochkarten waren die Vorläufer von digitalen Datenträger-Systemen und bereiteten mit ihrem binären Prinzip den Weg für unsere modernen Computer. Die Reduktion von Information auf eine Serie aus zwei möglichen Zuständen wurde so zum technologischen Leitmotiv des 21. Jahrhunderts.

LOOM hinterfragt im TextilWerk Bocholt die veränderte Rolle des Menschen durch die fortschreitende Automatisierung anhand von Computersystemen. Wie verändert sich unser Arbeitsleben, wenn Technologien in der Gestalt von künstlichen Intelligenzen verstärkt Aufgaben übernehmen, die bisher von Menschen ausgeführt wurden?

Mehr zum Projekt