über FH Bielefeld

Die Studienrichtung DMX - Digital Media & Experiment beschäftigt sich mit der Gestaltung zeitbasierter, interaktiver und immersiver Medien. Die projektorientierte Lehre legt das Augenmerk auf das Zusammenspiel von audiovisuellen Medien und menschlicher Interaktion. In interdisziplinären Praxisprojekten entstehen hybride Erlebnisse zwischen physischem Raum und virtuellen Realitäten, die aus einem kritischen Bewusstsein heraus aktuelle Entwicklungen in Kunst, Gestaltung und Technologie thematisieren.

Webseite von der FH Bielefeld

Titel der Arbeit: DIN - Audiovisual Room Installation Ort: Ars Electronica Export Exhibition 2018, Berlin Claudia Rohrmoser, Florian Kühnle Bildrechte: Claudia Rohrmoser, Florian Kühnle

DMX FH BIELEFELD

Ziegelei Lage, Lage

Studierende des Studiengangs DMX - Digital Media & Experiment der Fachhochschule Bielefeld entwickeln einen interaktiven und medial inszenierten Parcours durch die Ziegelei Lage, der die Relevanz und Wirksamkeit menschlicher Arbeitskraft thematisiert. Ergebnis ist ein hybrides Perpetuum Mobile, das Arbeitsvorgänge von historisch bis zukünftig, von Mensch bis Maschine thematisiert, und auf dessen Aktivität die Besucher:innen Einfluss nehmen können.

Das Perpetuum Mobile erstreckt sich vom Ausstellungsraum über das Außengelände der Ziegelei und wirft Fragen auf, welche die komplexen Zusammenhänge der Arbeitswelt von morgen betreffen. Es beschäftigt sich mit neuen Herausforderungen für Mensch und Maschine oder mit Visionen sozial und ökonomisch nachhaltiger Arbeit sowie den Voraussetzungen und Auswirkungen der eigenen individuellen Arbeitsweisen in diesen Zusammenhängen. So entsteht in der Ziegelei Lage als historischer Arbeitsort ein künstlerisches Sinnbild für die Arbeitsprozesse der Zukunft.

Mehr zum Projekt