über storyLab kiU der FH Dortmund

Das STORYLAB KIU der FH Dortmund erforscht aktuelle Entwicklungen in den Präsentationsformen und Erzählweisen digitaler Medien ausgehend von Projekten der Studierenden des Fachbereichs Design. Erkundet werden dabei mögliche alternative Narrative aufgrund der Chancen und Herausforderungen aktueller Technologien. Entscheidend ist dabei nicht der Kompetenzerwerb in technologischer Sicht, sondern der Kompetenzerwerb in der Auslotung der sich verändernden dramaturgischen Möglichkeiten. Alle Formate verfolgen das Ziel, über die bekannten technischen und visuellen Effekte hinaus verschiedene Ansätze des Storytellings zu erproben und zu erfassen.

Webseite von storyLAB kiU der FH Dortmund

STORYLAB KIU DORTMUND

St. Antony-Hütte, Oberhausen

Das storyLab kiU der FH Dortmund verwandelt die industriearchäologische Ausgrabungsstätte der St. Antony-Hütte in Oberhausen in ein spekulatives Labor, in dem Vergangenheit und Zukunft eindrucksvoll ineinandergreifen. Eine großflächige Projektion auf die Unterseite des Schindeldachs, das die Überreste der ehemaligen Produktionsanlagen der Eisenhütte überspannt, öffnet den Blick auf utopische Zukunftsvisionen und tritt in einen offenen Dialog mit den darunter liegenden, ebenfalls animierten Fundamenten.

Auf immersive Weise entsteht vor den Augen der Betrachter:innen ein inspirierender Assoziationsraum im Spannungsfeld von historischem Pioniergeist und Aufbruchsstimmung in eine mögliche Zukunft. Als Teil der Themenwoche FUTUR_ressourcen liegt der inhaltliche Fokus des audiovisuellen Erlebnisses, mit dem der Ort um Raum und Zeit digital erweitert wird, auf wichtigen Fragestellungen zu Rohstoffen der Zukunft. Die St. Antony-Hütte, die als Geburtsstätte der Ruhrindustrie gilt, wird kurzzeitig Ausgangspunkt für einen erneuten Paradigmenwechsel hin zu einem nachhaltigen und zukunftsfähigen Umgang mit Ressourcen.

Mehr zum Projekt